Findea-Blog abonnieren

Findea-Newsletter

Earn-out beim Unternehmensverkauf: Bemessungsgrundlage

Werden sich Käufer und Verkäufer beim Unternehmensverkauf nicht einig über den Verkaufspreis oder die Zukunft des Unternehmens, kann ein Earn-out weiterhelfen. Dann setzt sich der Kaufpreis aus einer fixen, sofortigen Barzahlung und einer erfolgsabhängigen Zusatzzahlung zu einem späteren Zeitpunkt («Earn-out») zusammen. Heute zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten zur Bestimmung der Höhe des Earn-outs bestehen.