Findea-Blog abonnieren

Findea-Newsletter

Erweiterung des automatischen Informationsaustausches auf zehn weitere Staaten

In unserer Beitragsserie vor einem Jahr haben wir Ihnen erklärt, worum es sich beim automatischen Informationsaustausch (AIA) handelt. Seit dem 1.  Januar  2018 wird der AIA nun mit 74 Staaten umgesetzt. Hong Kong und Singapur haben das AIA-Abkommen aber bis vor kurzem noch nicht unterzeichnet. Nun sollen auch sie und weitere Staaten Teil des AIA-Abkommens werden.

QuickZoll: Verzollen mit dem Smartphone

Die Digitalisierung macht auch vor der Verzollung keinen Halt. Die Eidgenössische Zollverwaltung hat eine Smartphone-Applikation entwickelt, mit der Privatpersonen seit Ostern eingeführte Waren per Smartphone verzollen können. Diese Lösung erspart den Halt an der Grenze, jedoch gibt es auch Nachteile.

Steuervorlage 17 – Teil 6: Fakultative Entlastungen bei der Kapitalsteuer, Aufdeckung stiller Reserven, Anpassungen bei der Transponierung und Ausdehnung der pauschalen Steueranrechnung

Nachdem wir Ihnen in den letzten Beiträgen unserer Serie zur Steuervorlage 17 die zentralen Massnahmen vorgestellt haben, beenden wir die Serie heute mit den weiteren, gemäss Bundesrat nicht zentralen Massnahmen.

Steuervorlage 17 – Teil 5: Berücksichtigung der Städte und Gemeinden, Erhöhung der Mindestvorgaben für Familienzulagen und Anpassungen im Finanzausgleich

Im letzten Beitrag haben wir Ihnen erklärt, warum der Kantonsanteil an der direkten Bundessteuer erhöht werden soll. Heute werden wir auf die Stellung der Gemeinden dabei eingehen sowie die geplante Erhöhung der Familienzulagen und die Änderungen im Finanzausgleich erläutern.

Steuervorlage 17 – Teil 4: Erhöhung der Dividendenbesteuerung und Erhöhung des Kantonsanteils an der direkten Bundessteuer

Im vierten Teil unserer Serie zur Steuervorlage 17 werden wir Ihnen mit der Erhöhung der Dividendenbesteuerung und der Erhöhung des Kantonsanteils an der direkten Bundessteuer zwei weitere zentrale Massnahmen der Vorlage erläutern.

Steuervorlage 17 – Teil 3: Zusätzliche F&E-Abzüge und Entlastungsbegrenzung

Im letzten Teil unserer Serie zur Steuervorlage 17 haben wir ihnen mit der Abschaffung der Regelungen für Statusgesellschaften und der Einführung der Patentbox zwei der Massnahmen der SV17 vorgestellt. Heute erläutern wir ihnen weitere Änderungen, die die Vorlage mit sich bringt.

Steuervorlage 17 – Teil 2: Statusgesellschaften und Patentbox

Im ersten Teil unserer Serie zur Steuervorlage haben wir erläutert, warum die Schweiz eine Reform im Bereich der Unternehmenssteuern nötig hat. Der Bundesrat hat die Botschaft mit Gesetzesentwurf nun verabschiedet. In diesem und den nächsten Teilen der Serie werden wir nun auf die einzelnen Massnahmen der Steuervorlage 17 eingehen.

Steuervorlage 17 – Teil 1: Ausgangslage

Am 21. März 2018 hat der Bundesrat die Botschaft zur Steuervorlage 17 (SV17) verabschiedet. Damit reagiert er auch auf internationale Entwicklungen im Bereich der Unternehmenssteuern und will die Standortattraktivität der Schweiz für Unternehmen verbessern. Die Ausgangslage der Vorlage, ihre Ziele und welche Anpassungen gemäss Botschaft dafür konkret vorgenommen werden, erläutern wir Ihnen in unserer Serie zur Steuervorlage 17.

Interview mit Thomas Gerber, Leiter Vorsorge der AXA Schweiz: Wechsel von der Vollversicherung in die teilautonome Welt

Bei der beruflichen Vorsorge bietet die AXA neu teilautonome Versicherungslösungen an und ersetzt damit die Vollversicherung. Findea hat mit Thomas Gerber, Leiter Vorsorge der AXA Schweiz, gesprochen, um die Vor- und Nachteile des neuen Modells für Jungunternehmer und Jungunternehmerinnen zu erläutern.

Regelungen zur Rückerstattung der Verrechnungssteuer werden gelockert

Die Verrechnungssteuer soll zukünftig auch zurückerstattet werden, wenn die ihr zugrunde liegenden Einkünfte fahrlässig nicht deklariert wurden. Damit geht der Bundesrat auf die Kritik an den mittlerweile zahlreichen und strengen Bundesgerichtentscheiden ein.

Neuere Einträge Ältere Einträge