Findea-Blog abonnieren

Findea-Newsletter

Stadt-Zürcher können dank neuem Service Steuern online verwalten

Im Rahmen der Strategie «Smart City Zürich» ermöglicht es die Stadt Zürich ihren Einwohnern seit neuestem ihre Steuern online zu verwalten. Über den neuen Service können Steuerpflichtige den Stand ihrer Steuerverbindlichkeiten abrufen, die mutmasslich geschuldeten Steuern berechnen und Zahlungsinformationen einholen.

Das gilt es beim Jahresabschluss zu beachten

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu und bald schon steht wieder der Jahresabschluss vor der Tür. Im Rahmen der Erstellung des Abschlusses müssen nicht nur Unterlagen zusammengetragen, sondern auch Dokumentprüfungen und Korrekturbuchungen vorgenommen werden. Es lohnt sich deshalb früh mit den Vorbereitungen anzufangen.

Das ABC der Treuhänder

Aufgabe eines Treuhänders ist es Unternehmen umfassend in den Bereichen Buchhaltung, Revision und Steuern zu unterstützen. Den Ausführungen des Treuhänders zu den gesetzlichen Pflichten und steuerlichen Verbesserungspotenzialen zu folgen ist aber nicht immer einfach. Ob Fiskalvertretung, IFRS oder Unterbilanz – mit dem ABC der Treuhänder behalten Sie den Überblick.

Was tun, wenn Kunden ihre Rechnungen nicht bezahlen?

Wenn Kunden ihre offenen Rechnungen nicht rechtzeitig begleichen bedeutet das für die betroffenen Unternehmen Stress, administrativen Mehraufwand und finanzielle Verluste. Vielfach reicht es zwar schon eine Zahlungserinnerung zu senden, unter Umständen muss aber auch eine Betreibung eingeleitet werden.

An der richtigen Adresse – Branchenverbände im Treuhandbereich

Die Schweizer Branchenverbände im Treuhandbereich erlauben es Treuhändern Partnerschaften zu knüpfen, vom Know-How anderer zu profitieren und Synergien zu nutzen. Auf diese Weise können Kunden noch besser beraten und unterstützt werden. Lernen Sie im Beitrag die beiden wichtigsten Schweizer Treuhand-Branchenverbände kennen.

Unterbilanz, Kapitalverlust und Überschuldung

Wenn eine Aktiengesellschaft in eine finanzielle Schieflage gerät, ist sie unter Umständen gesetzlich verpflichtet Massnahmen zur Behebung der Situation zu ergreifen. Je nach dem, wie kritisch die Lage ist, werden die Unterbilanz, der (hälftige) Kapitalverlust und die Überschuldung unterschieden.

Rechnungslegungsstandards im Überblick

Wer einmal einen Blick in die Jahresabschlüsse von Schweizer Firmen wirft, wird feststellen, dass diese eine Reihe unterschiedlicher Rechnungslegungsstandards verwenden: da kann man schon einmal den Überblick verlieren. Lernen Sie im Beitrag die wichtigsten Regelwerke mit Geltung für die Schweiz kennen.

Zahlungsausfälle vermeiden

Wer ein Geschäft betreibt kennt den Ärger: es kommt immer wieder vor, dass Kunden offene Rechnungen nicht bezahlen. Neben dem finanziellen Verlust verursachen derartige Ausfälle auch administrativen Aufwand und strapazieren die Nerven.

3 Gründe, weshalb sich die Säule 3a für Junge lohnt

Mit erreichen des achtzehnten Altersjahrs erhält man nicht nur das Recht Autofahren zu lernen, sondern ab diesem Zeitpunkt kann man auch in die Säule 3a einzahlen. Doch lohnt es sich überhaupt bereits so früh für die private Altersvorsorge zu sparen?

Was ist ein Steuerruling?

Ein Steuerruling ist ein Vorabentscheid, in dem sich die Steuerbehörden zu einem bestimmten Sachverhalt äussern. Um strafrechtlichen Konsequenzen vorzubeugen, können Privatpersonen und Unternehmen vorgängig die Einschätzung der zuständigen Behörden zu einer steuerrechtlichen Frage einholen.

Ältere Einträge